02864 884681 0176 66016130


Anmeldung & Information

*) Pflichtfelder

Workshop mit Beate Pracht ... in Ahaus! | Ahaus; im Rahmen des Symposiums "Liebe - der Stoff, der die Welt zusammenhält?!"

Im Rahmen des Symposiums Gott im Alltag: "Liebe - der Stoff, der die Welt zusammenhält?!" findet ein Workshop mit Beate Pracht in Ahaus statt mit dem Titel: "Das Herz, unser Glücksmuskel".


Entdecken Sie Ihr Herz als Glücksmuskel - Wie der Kontakt zum eigenen Herzen und die Liebe zur Natur und zu Tieren Selbstheilungskräfte freisetzt

Natur und Tieren werden eine heilsame Kräfte zugesprochen. Welche Rolle dabei Ihr Herz hat und wie Sie Ihr Herz als Quelle für Glück und Gesundheit entdecken können, erfahren Sie in diesem Workshop.

Mehr noch: Die Referentin beschreibt, welchen Einfluss das Herz auf Körper und Psyche hat und stellt Ihnen einfache und äußerst wirksame Übungen der wissenschaftlich fundierten HeartMath®-Methode vor, mit denen Sie die verborgene Kraft Ihres Herzens aktivieren können.

Beate Pracht zeigt Ihnen, wie Sie ihr Nervensystem in Balance bringen. Dieser Zustand ist messbar: Über ein Herz-Biofeedbacksystem kann die Herzratenvariabilität (HRV) gemessen und als Kurve sichtbar und leicht verständlich dargestellt werden. Beate Pracht nimmt Sie in diesem Kurs mit auf eine Reise in das eigene Herz. Mit Hilfe von Geschichten, Übungen, Natur- und Tierbildern werden auf allen Ebenen Ihre Selbstheilungs- und Ihre Herzkräfte angesprochen.

So wird dieser Workshop zu einem Heilungserlebnis für Ihr Herz.

Wenn Sie lernen möchten, Ihr Immunsystem zu stärken, Kopf und Herz in Balance zu bringen und Ihre Emotionen positiv zu gestalten, dann kommen Sie in diesen Workshop.

 

Termin: Freitag, 23. Februar 2018 um 9:00 - 12:00 Uhr

Eintritt: 53,- Euro für den ganzen Freitag. Weitere Preisstaffelungen: Siehe Beschreibung auf der Internetseite bzw. im Programmheft des Symposiums (Links dazu siehe unten).

Ort: Ahaus  -- Das ganze Symposium findet an mehreren Veranstaltungsorten in Ahaus statt. Der genaue Ort wird ca. 2 Wochen vorher allen Teilnehmer/innen von den Veranstaltern mitgeteilt. 

Telefon: 01522 - 899 47 93 (Aktuell gilt diese Nummer wg. einer Netzstörung; Normalerweise: Telefon: 02861 - 80 40 920)

Weitere Informationen sowie das ganze Programm zum Symposium finden Sie hier sowie hier als pdf zum downloaden.

Den Link zur Anmeldung finden Sie hier (Anmeldung als pdf).

Back